Es ist nicht alles Gold, was glänzt.

Wie auch bei der Mode, gilt für Schmuck: Was sehr günstig verkauft und in Massen produziert wird, ist meistens nicht sonderlich fair oder nachhaltig. Besonders die Produktion von „Modeschmuck“ zieht schlechte Arbeitsbedingungen, sowie ökologische Probleme mit sich. Oft werden Schwermetalle oder andere giftige Substanzen eingesetzt, um unsere Ketten, Ringe und Armbänder im Nachhinein zu behandeln. Bei Schmuck sind allerdings teure und hochwertigere Materialien nicht unbedingt die bessere Wahl. Auch bei der Gewinnung von Gold, Silber, Diamanten und anderen Edelsteinen sind die Arbeits- und Umweltbedingungen alles andere als fair oder nachhaltig. Die Arbeit in den Goldminen ist körperlich sehr anstrengend und gefährlich. Viele der wertvollen Steine sind so tief in den Felsen versteckt, dass nur Kinderhände diese nach draußen befördern können. Darüber hinaus wird Cyanid für den Abbau verwendet - eine hochgiftige Blausäure, die in den Herstellungsländern die Böden verseucht und ungefiltert in die Natur geschwemmt wird.

 

Was kannst Du tun?

 

Es gibt viele Möglichkeiten, Schmuck nachhaltiger zu konsumieren. Wir haben Dir hier ein paar Punkte aufgelistet.

 

  1. Recycelten Schmuck aus Glas, Porzellan oder Holz kaufen. Es gibt bereits auch Schmuck aus recyceltem Gold und Silber.
  2. Gold oder Silber beim Juwelier einschmelzen und zu neuem Schmuck verarbeiten lassen. Einfach mal nachfragen - so teuer ist das nicht und so kommen alte Erbstücke endlich wieder aus der Schublade.
  3. Schmuck secondhand kaufen: Vintage-Schmuck kannst Du im Internet, auf Flohmärkten oder in Secondhandläden finden.
  4. Immer auf den Preis achten: Wenn der Schmuck zu günstig ist, kann die Produktion nicht nachhaltig und fair gewesen sein.
  5. Deinen alten, kaputten Schmuck upcyceln: nimm die Kette, die schon ewig herum liegt und fädle Deine Perlen und Steine selbst neu auf oder gib sie zu einem Goldschmied und lass etwas kreatives Neues daraus machen!

 

Auf Habitus.com gibt es eine große Auswahl an upgecycelten und nachhaltigen Schmuckstücken. Schau vorbei!